CBD hat wichtige Eigenschaften für die Pflege von Tätowierungen

Sowohl Endogene- als auch Phytocannabinoide interagieren mit Rezeptoren im Körper. Neben einigen anderen Rezeptoren enthält das Endo-Cannabinoid-System (ECS) auch zwei Cannabinoid-bindende Rezeptoren, CB1 und CB2. Sie kommen hauptsächlich im gesamten Nervensystem vor und CB2-Rezeptoren finden sich hauptsächlich in Immunzellen. Abhängig von der Art der Cannabinoide verursachen sie unterschiedliche Effekte, indem sie mit ihren jeweiligen Rezeptoren interagieren.

Sie sind nicht auf die Rezeptoren beschränkt, aus denen das ECS besteht, sondern können auch in anderen Bereichen wie Dopamin, Opioiden, Adenosin und vielen anderen Rezeptoren eine Rolle spielen. Das Cannabinoid Arachidonsäureamid bindet zum Beispiel an die TRPV1- und Vanilloidrezeptoren und lindern dort sofort die Schmerzen.